Vor ein paar Jahren hätte ich hier noch hingeschrieben, dass ich im Internet aufgewachsen bin und das dann unkommentiert gelassen. Nun, da wir in ironischen Zeiten leben und mittlerweile jeder im Internet aufgewachsen sein will, kommentiere ich das einfach. Als Teenager stellte ich meinen Wecker an einem Samstag auf 6:30 Uhr, weil ich unbedingt Worms 2 spielen wollte und bei GTA drückte ich ganz gerne die Leertaste. Ich hatte meine Gründe. Die Cheatsheets zog ich mir über das Netz.

Jedenfalls: Heute ist das alles anders. Statt selbst zu spielen, schaue ich anderen beim Spielen zu. Nennt sich Let’s Plays und macht andere Menschen reich. Ich gönn’s ihnen.


Basisinfos


 

Geboren: Ja
Studium:

  • Politik, Turkologie, Recht als Nebenfach (Magisterarbeit: Hat die Israel-Lobby einen Einfluss auf die US-Außenpolitik? (90+ Seiten, kurz: nein))
  • Deutsche Journalistenschule, Master-Studiengang, 50. Lehrredaktion
  • Reporter bei der Süddeutschen Zeitung, Themenbereich IT- und Cybersicherheit.