Allerdings ist auch das zu notieren: Eine republikanische Mehrheit existiert nicht nur in beiden Kammern des US-Kongresses, sondern auch in 33 Bundesstaaten – ein Staat mehr und die Konservativen können theoretisch eine Versammlung einberufen, um neue Verfassungszusätze zu beschließen. Die Basis der Demokraten schrumpft geografisch immer stärker auf Metropol-Regionen und vorwiegend von urbaner Kultur geprägte Bundesstaaten. Wer es sich einfach macht, mag Hillary Clinton schlicht für die falsche Kandidatin gehalten haben. Doch den Demokraten dämmert, dass ganz andere Verschiebungen des politischen Gleichgewichts im Gang sein könnten.

Link zur Quelle

hatr